DRUCKEN

30. January 2019

Saar-Uni und Universit├Ątsmedizin Mainz kooperieren bei qualit├Ątssichernden Strukturen und Kompetenzen f├╝r die Durchf├╝hrung von Klinischen Studien

Die Universit├Ąt des Saarlandes in Homburg und das Interdisziplin├Ąre Zentrum f├╝r Klinische Studien (IZKS) der Universit├Ątsmedizin Mainz haben k├╝rzlich den Start ihrer zweij├Ąhrigen Kooperation zu qualit├Ątssichernden Strukturen und Kompetenzen f├╝r die Durchf├╝hrung von Klinischen Studien mit einem Kick-Off-Meeting gefeiert.

Hintergrund der engen Zusammenarbeit ist der gemeinsame Wunsch der nachhaltigen St├Ąrkung der klinischen Forschung in Anlehnung an die im Oktober 2018 ver├Âffentlichten Empfehlungen des Wissenschaftsrates zu Klinischen Studien,  und in Anbetracht der durch das GCP Addendum gestiegenen Qualit├Ątsanforderungen an klinische Pr├╝fungen. Der Wissenschaftsrat fordert in seinen aktuell ver├Âffentlichten Empfehlungen die Etablierung einer infrastrukturellen Basisstruktur f├╝r Klinische Studien. Professionelle Infrastrukturen sind eine notwendige Voraussetzung f├╝r die erfolgreiche Durchf├╝hrung von Klinischen Studien, gemeint sind damit unter anderem Beratungsleistungen und administrative Unterst├╝tzung.

Die zun├Ąchst zweij├Ąhrige Kooperation des Interdisziplin├Ąren Zentrums f├╝r Klinische Studien (IZKS) der Universit├Ątsmedizin Mainz und der Saar-Uni zur Erarbeitung von qualit├Ątssichernden Strukturen und Kompetenzen f├╝r die Durchf├╝hrung von Klinischen Studien wurde bereits im Sommer 2018 begonnen. Damit m├Âchte man von Seiten der der Universit├Ąt des Saarlandes und des IZKS Mainz den wissenschaftlichen Anforderungen einerseits und den ethischen und gesetzlichen Bestimmungen f├╝r die Sponsorschaft in Klinische Pr├╝fungen nach Arzneimittelgesetz bzw. Medizinproduktegesetz andererseits gerecht werden.

Ein wichtiger Bestandteil der Kooperation mit dem IZKS Mainz ist das kostenlose Beratungsangebot seitens des IZKS f├╝r alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universit├Ąt und des Universit├Ątsklinikums in allen Phasen von zuk├╝nftigen eigeninitiierten klinischen Studienprojekten.
Mit der Kooperation soll auch die akademische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Klinischen Studien zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland gest├Ąrkt werden.

 

Kontakt:
Denise Kunkel
Dezernat Forschungsmanagement und Transfer
F├Ârderberatung
forschung@uni-saarland.de